Manuka Honig zur Wunddesinfektion

Jeder kennt es und weiß, wie schnell man sich eine Wunde zugezogen hat. Mit dem Messer abgerutscht oder an der Wand aufgeschürft, entsteht eine Wunde, sei sie auch noch so klein. Immer wieder kommt es vor, dass sich Keime und Bakterien in der Wunde ansammeln und so eine Infektion und Entzündung auslösen können. Dann ist natürlich ein Gang zum Arzt vorprogrammiert, damit die Entzündung schnell abheilen kann. Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist Manuka Honig ein wichtiges Mittel, um Keime und Bakterien den Nährboden zu entziehen und sie wirkungsvoll und effektiv zu bekämpfen.

Anwendung von Manuka Honig zur Desinfektion

Egal, wie klein die Wunde auch ist, Manuka Honig kann den Heilungsprozess unterstützen. Durch die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung ist Manuka Honig ein hilfreiches Mittel bei Verbrennungen, Abschürfungen oder auch Schnittwunden. Bei Wunden wird bei Schnittverletzungen Hautgewebe getrennt, bei Verbrennungen Gewebe zerstört und bei Schürfwunden entsteht ein Gewebeverlust. Dies heißt, dass die Hautstelle offen ist und so Keime und Bakterien in die Wunde eindringen können, die dann zu Entzündungen führen. Im schlimmsten Fall können sogar Blutvergiftungen auftreten, die dann bei Nichterkennen zum Tod führen können. Damit diese Infektionen vermieden werden, ist eine sofortige Handlung bzw. Desinfektion unverzichtbar. Besteht bereits eine Infektion, ist es wichtig die Wunden regelmäßig zu desinfizieren, damit die Heilung schneller voranschreiten kann.

Eine einfache Desinfektion bei kleineren Wunden reicht dabei vollkommen aus. Hierzu wird ein wenig Manuka Honig auf die Wunde aufgebracht und diese mit einem Pflaster verschlossen. Größere Wunden hingegen sollten etwas dicker mit Manuka Honig eingecremt werden. Messerrückendick sollte dabei der neuseeländische Honig auf die Wunde aufgebracht und dann mit einem Stück Verbandmull und einer Mullbinde verschlossen werden. Wichtig ist hierbei vor allem, dass der Verband nur locker und nicht straff gewickelt wird.

Sobald der Honig die Wunde berührt, wird ein kurzer, stechender Schmerz zu spüren sein, was auf die Inhaltsstoffe des Honigs zurückzuführen ist. Trotz dieses Anfangsschmerzes lindert der neuseeländische Honig die Schmerzen, tötet Keime und Bakterien ab und unterstützt die Wundheilung.

Fertige Manuka Honig Präparate für unterwegs

Nicht immer hat man ein Glas Manuka Honig in seiner Tasche und umständlich ist es zudem auch noch. Doch hier gibt es Fertigprodukte, wie beispielsweise Wundauflagen mit Manuka Honig oder auch Wundpflaster, die für unterwegs nahezu unumgänglich sind und immer in der Handtasche sein sollten. Gerade wer Kinder hat, wird mit diesen Pflastern punkten können, wenn die Kniee wieder aufgeschlagen sind.

Diese Fertigprodukte sind in der Apotheke oder Online Shops erhältlich und können unter der Bezeichnung Medihoney gefunden werden.

Die entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung ist belegt

In klinischen Untersuchungen wurde in zahlreichen Untersuchungen belegt, dass Manuka Honig eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung aufweisen kann. Dabei ist nicht nur das antibakterielle Wasserstoffperoxid von Bedeutung. Vor allem der Stoff Methylglyoxal ist für die wundheilende Eigenschaft bekannt und wird von Ärzten und Wissenschaftler geschätzt. Vor allem aber ist zu bemerken, dass Methylglyoxal nur so im echten Manuka Honig vorkommt, weshalb er so besonders ist.

Der Vorteil des neuseeländischen Honigs ist allerdings, dass die Wirkstoffe nicht nur bestehende Keime und Bakterien bekämpfen kann, sondern auch vorbeugt, dass sich erst gar keine Bakterien in der Wunde ansiedeln können. Zudem wird ein optimales Wundmilieu erzeugt und die Feuchtigkeit in der Wunde wird reguliert. Somit wird dann auch die Wundheilung beschleunigt, was dann dazu führt, dass die Narbenbildung geringer ist.

Medihoney zur Wundbehandlung

Die Firma Medihoney hat bereits seit 2004 den wertvollen Manuka Honig weiterbehandelt, verfeinert und verbessert, dass er für die Wundheilung perfekt geeignet ist. Zudem vertreibt die Firma speziell zur Wundbehandlung und Wundheilung Produkte, die CE-zertifiziert sind. Dabei erfüllen die Produkte der Firma Medihoney die notwendigen medizinischen Kriterien, wie sie vor allem bei der Wundbehandlung benötigt werden.